Hallo und Herzlich Willkommen auf meiner Internetseite!

Auf diesen Seiten erfahren Sie mehr über mich, meine bisherige politische Arbeit, und meine politischen Ziele für die Zukunft. Ich bin seit 2006 Mitglied im Rat der Samtgemeinde Neuenkirchen, und seit 2011 auch Mitglied im Rat meiner Heimatgemeinde Neuenkirchen. Ich habe mich, und werde mich auch weiterhin für eine bessere, offenere und ehrlichere Kommunalpolitik in unseren Gemeinden einsetzen. Dafür stehe ich gemeinsam mit der SPD in Neuenkirchen, Merzen und Voltlage. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, mailen Sie mir doch einfach über das Kontaktformular. Ich würde mich freuen.

 

Es grüßt Sie, Ihr

 

12.02.2017 in Kommunalpolitik

SPD-Fraktion im Rat der Samtgemeinde Neuenkirchen kritisiert AWIGO scharf

 

„Bauhöfe müssen auch weiterhin Grünabfälle kostengünstig und flexibel entsorgen können“ 

Die aktuelle Neuregelung der Nutzung der Grünabfallsammelplätze durch die Bauhöfe der Kommunen im Landkreis Osnabrück sorgt in der Neuenkirchener SPD-Samtgemeinderatsfraktion für Unmut. 

In der öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Planen bauen und Umwelt der Samtgemeinde Neuenkirchen wurde von Seiten der Verwaltung berichtet, dass die die Nutzung er Grünabfallsammelplätze für die Bauhöfe durch die Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH (AWIGO) ohne Absprachen neu geregelt wurde. Für die Entsorgung würden nun entgegen langjähriger Regelungen Gebühren erhoben. Ebenso habe der Bauhof Neuenkirchen außerhalb der regulären Öffnungszeiten keinen Zugang mehr zum Grünabfall-Sammelplatz Südmerzen. Für Sonderöffnungszeiten im Rahmen der normalen Arbeitszeiten am Bauhof müssten nun Sondergebühren entrichtet werden. „Die Neuregelung bedeutet auf jeden Fall zusätzliche Kosten für die Samtgemeinde Neuenkirchen und für die Mitgliedsgemeinden und für den Bauhof erheblichen zeitlichen Mehraufwand. Bis auf weiteres wird der Grünabfall der Samtgemeinde Neunkirchen über die Fa. Büscher-Seifert in Mettingen, Kreis Steinfurt, entsorgt“ so die Aussage der Verwaltung in der Ausschusssitzung.

21.01.2017 in Landespolitik

Die Goode-Weg-Schule Neuenkirchen erhält Stelle für Schulsozialarbeit

 

Zahlreiche Schulen im Landkreis Osnabrück erhalten durch das neue Schulpaket der rot-grünen Landesregierung neue Stellen für SchulsozialarbeiterInnen, so auch die  Goode-Weg-Schule (Oberschule) Neuenkirchen in der Samtgemeinde Neuenkirchen. Das teilt die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Wahlmann mit.

Im Rahmen des Schulpakets in Höhe von insgesamt 300 Millionen Euro bis zum Jahre 2021 übernimmt die Landesregierung zukünftig dauerhaft die Aufgabe der Schulsozialarbeit und wird landesweit in den nächsten Jahren insgesamt 1.000 neue Stellen für Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen zur Verfügung stellen.

16.10.2016 in Kommunalpolitik

Daniel Schweer bleibt SPD-Fraktionsvorsitzender im Rat der Gemeinde Neuenkirchen

 

Rot-Grüne Gruppe mit August Brackmann

Neuer und alter Fraktionsvorsitzender der SPD im Rat der Gemeinde Neuenkirchen ist Daniel Schweer. Als stellvertretender Fraktionsvorsitzender fungiert für die nächste Legislaturperiode Thomas Goltsche, der weiter im Rat der Gemeinde Neuenkirchen vertreten ist. Bei der Wahl zum Gemeinderat Neuenkirchen konnten sich die Sozialdemokraten bei der Wahl um +3,8 %-Punkte auf 16,70 % im Vergleich zu 12,90% in 2011 verbessern. Zu einer Gruppenbildung der SPD-Fraktion kommt es mit dem Grünen Ratsherren August Brackmann aus Vinte.

10.10.2016 in Kommunalpolitik

Daniel Schweer neuer Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Samtgemeinde Neuenkirchen

 

„SPD hat der CDU ein Ratsmandat abgerungen“ - Inhaltliche Arbeit mit mehr Personal voranbringen

Den Vorsitz der SPD-Fraktion im Rat der Samtgemeinde Neuenkirchen übernimmt für die nächsten fünf Jahre Daniel Schweer. Dies bestimmte die neue, gewachsene Fraktion auf Ihrem jüngsten Treffen. Zu seinem Stellvertreter wurde der Merzener Reinhard Hellmann bestimmt. Alle SPD-Ratsmitglieder zeigten sich durchaus zufrieden mit dem Ausgang der Wahl. Neben den Wahlen zum Vorstand standen aber ebenso die Aufteilung auf die Ausschüsse auf der Tagesordnung und wurden ebenso einstimmig durchgeführt.

Mit großen Stimmenzuwächsen ging die SPD aus den Wahlen zum Samtgemeinderat am 11. September 2016 hervor. Die Sozialdemokraten legten hier um +2,5 %-Punkte von 12,28 % in 2011 auf 14,78% zu. „Die SPD hat der CDU ein Ratsmandat abgerungen, das war eines der besten Ergebnisse des Wahlabends am 11. September“ so Daniel Schweer. 

12.09.2016 in Kommunalpolitik

SPD verbessert sich in der Gemeinde und der Samtgemeinde Neuenkirchen klar

 

SPD nimmt CDU ein Ratsmandat im Samtgemeinderat ab

Mit großen Stimmenzuwächsen geht die SPD in der Samtgemeinde Neuenkirchen gestärkt aus den Kommunalwahlen 2016 hervor. So legten die Sozialdemokraten bei der Wahl zum Samtgemeinderat Neuenkirchen um +2,5 %-Punkte (2016: 1.970 Stimmen, 14,78%,  2011: 1.561 Stimmen, 12,28%), bei der Wahl zum Gemeinderat Neuenkirchen um +3,8 %-Punkte (2016: 954 Stimmen, 16,70 % 2011: 712 Stimmen, 12,90%) und bei der Wahl zum Gemeinderat Merzen um +1,40% (2016: 689 Stimmen, 14,00 %, 2011: 560 Stimmen, 12,60%) zu.

Twitter