Landkreis Osnabrück

Der Landkreis Osnabrück liegt im Südwesten Niedersachsens. Mit 2.121 km² ist er der zweitgrößte Landkreis in Niedersachsen und etwa so groß wie das Saarland. Er besteht aus 34 Gemeinden, darunter acht Städten und vier Samtgemeinden in Größen zwischen unter 7.000 und mehr als 45.000 Einwohnern. Im Jahre 1972 entstand der Landkreis aus den vier Altkreisen Bersenbrück, Melle, Wittlage und Osnabrück. Er bildet den Hauptteil des Osnabrücker Landes. Er ist ferner der Kernbereich des bis 1803 bestehenden Fürstbistums Osnabrück.

Der Landkreis Osnabrück grenzt im Norden an die Landkreise Cloppenburg und Vechta, im Osten an die Landkreise Diepholz, Minden-Lübbecke und Herford, im Süden an die Landkreise Gütersloh und Warendorf und im Westen an die Landkreise Steinfurt und Emsland. Die nicht zum Kreisgebiet gehörende kreisfreie Stadt Osnabrück liegt im Zentrum des Landkreises und ist der Sitz des Landkreises Osnabrück.

Der Landkreis Osnabrück umfasst zusammen mit der kreisfreien Stadt Osnabrück fast genau die Grenzen des Hochstiftes Osnabrück, das bis 1803 reichsunmittelbares Fürstbistum war. 1803 fiel es an Hannover, war 1806–1810 preußisch, 1810–1815 Teil des Kaiserreiches Frankreich, nach 1815 wieder Teil des Königreichs Hannover. Mit diesem fiel es 1867 an Preußen. Der Landkreis in seiner heutigen Form entstand durch die Kreisreform am 1. Juli 1972. Er wurde aus den Landkreisen Osnabrück, Melle, Wittlage und Bersenbrück gebildet. Ein Teil des alten Landkreises Osnabrück fiel 1972 an die kreisfreie Stadt Osnabrück.

Seit 1999 besteht eine Partnerschaft zum Landkreis Olsztyn (Allenstein). Aus geschichtlicher Verbundenheit und im Hinblick auf den Beitritt Polens in die Europäische Union leistet der Landkreis Osnabrück seinen besonderen Beitrag zur Entwicklung der deutsch-polnischen Freundschaft. Bei Jugendbegegnungen und Sportfesten, Ausstellungen und Konzerten, Seminaren und Arbeitsbegegnungen haben sich die Menschen beider Kreise kennen und schätzen gelernt. Dies hat zu einem engen Netz von Beziehungen zwischen Feuerwehrleuten und Sportlern, Lehrern und Schülern, Verwaltungsexperten und Touristikfachleuten zwischen den Kreisen geführt.

Der Kreis Olsztyn ist mit seinen zahlreichen Wäldern, 155 malerischen Seen und den Zeugnissen seiner interessanten Geschichte sehenswert. Er liegt im Nordosten Polens in der Region Ermland - Masuren. In den vergangenen Jahren sind weitere enge kommunale Bindungen zu polnischen Kreisen entstanden. So unterzeichnete der Landkreis sowie die Gemeinde Bad Essen im Jahr 2002 eine Deklaration über die Zusammenarbeit mit dem Kreis Walcz (Deutsch Krone), zum Kreis Gryfino (Greifenhagen) bestehen enge Kontakte.

Die Kreisverwaltung des Landkreises Osnabrück hat ihren Sitz in der vom Kreisgebiet weitgehend umschlossenen, aber kreisfreien Stadt Osnabrück und ist damit die einzige Kreisverwaltung in Niedersachsen, die ihren Sitz außerhalb des Kreisgebietes hat. Hintergrund ist, dass die Stadt Osnabrück das historische Zentrum ist (früher als Hauptstadt des Fürstbistums Osnabrück und heute als Oberzentrum).

Aus: http://www.landkreis-osnabrueck.de/verwaltung-europa-politik/kreisangehoerige-kommunen.html

 

Twitter