Konstituierende Ratssitzungen mit Überraschungen für die SPD

Veröffentlicht am 14.11.2021 in Kommunalpolitik

Sozialdemokraten erhalten erstmals einen stellvertretenden Ausschussvorsitz im Samtgemeinderat

 

Eigentlich bringen die konstituierenden Ratssitzungen der Gemeinderäte in der Samtgemeinde Neuenkirchen kaum Überraschungen mit sich doch nach dieser Kommunalwahl war das doch etwas anders, zumindest im Rat der Samtgemeinde und der Gemeinde Neuenkirchen. 

Durch den kurzfristigen Mandatsverzicht eines gewählten FDP-Bewerbers mussten die Ausschusssitze im Neuenkirchener Gemeinderat und im Samtgemeinderat neu berechnet werden. Fielen im Samtgemeinderat die beiden Ausschusssitze noch an die CDU zurück, hätte im Neuenkirchner Rat das Los zwischen CDU und SPD/B90 Grüne entscheiden müssen. Dies umging man durch eine Einigung, so dass die CDU ein weiterer Vertreter in den Wegebau, und die SPD/ B90 Grünen einen weiteren Vertreter in den Familienausschuss schicken. 

Für die SPD ergaben sich bei den Ausschussverteilungen folgende Sitzverteilungen:

Im Rat der Gemeinde Merzen ist Reinhard Hellmann als beratendes Mitglied im Verwaltungsausschuss und Mitglied im Ausschuss für Bauen, Wege und Umwelt und Tanja Dieckhoff Mitglied im Ausschuss für Jugend, Senioren und Kultur.

Im Rat der Gemeinde Neuenkirchen ist Thomas Goltsche als Beigeordneter Mitglied im Verwaltungsausschuss sowie Mitglied im Ausschuss für Familie, Soziales und Ehrenamt und Daniel Schweer Mitglied im Ausschuss für Planen, Bauen, Dorfentwicklung und Umwelt sowie Mitglied im Ausschuss für Familie, Soziales und Ehrenamt. In diesem Ausschuss ist die SPD erstmalig mit zwei Mitgliedern vertreten. Ebenso wählte der Neuenkirchener Rat Daniel Schweer in den Aufsichtsrat der „Dorftreff beim Alten Haarmeyer“ gGmbH.

Im Samtgemeinderat vertritt Reinhard Hellmann die SPD als Beigeordneter im Samtgemeindeausschuss. Tanja Dieckhoff ist Mitglied im Ausschuss für Planen, Bauen und Umwelt und Daniel Schweer als stellvertretender Ausschussvorsitzender Mitglied im Ausschuss für Bildung, Familie und Soziales. In diesem Ausschuss hatte die CDU den stellvertretenden Vorsitz an Schweer abgetreten. Das sei der guten Zusammenarbeit in der Vergangenheit geschuldet.

Neben der Besetzung der Ausschüsse und der Neuwahlen der Ratsvorsitzenden und Bürgermeister standen auch noch Ehrungen durch den Niedersächsischen Städte- und Gemeindebund (NSGB) auf der Tagesordnung der ersten Ratssitzungen der neuen Wahlperiode. 

So wurde Reinhard Hellmann für 35 Jahre Mitgliedschaft im Rat der Samtgemeinde Neuenkirchen mit der Ehrenmedaille des NSGB, Daniel Schweer für 15 Jahre Mitgliedschaft im Rat der Samtgemeinde und 10 Jahre Mitgliedschaft im Rat der Gemeinde Neuenkirchen mit der silbernen Ehrennadel des NSGB und Thomas Goltsche für 15 Jahre Mitgliedschaft im Rat der Gemeinde Neuenkirchen mit der bronzenen Ehrennadel des NSGB geehrt.