In der Demokratie vor Ort mitmischen – Jeder kann sich für seine Heimat in der Kommunalpolitik einsetzen

Veröffentlicht am 31.01.2021 in Ortsverein

„Die Kommunalwahlen am 12. September 2021 bieten die einmalige Chance in den darauffolgenden fünf Jahren nicht nur die kommunalen Entscheidungen mit zu verfolgen, sondern sie aktiv mitzumischen und mitzugestalten: sich an den entscheidenden Stellen für seine Heimat einsetzen, das ist dann wieder einmal möglich“ so Daniel Schweer, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Neuenkirchen-Merzen-Voltlage. 

Die kommunale Demokratie sei besonders auf das Engagement der Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Dies liege vor allem auch daran, dass insbesondere bei den Kommunalwahlen viele Mandate zu vergeben sind. 

„Die SPD ist in der Samtgemeinde Neuenkirchen eine wichtige politische Kraft die sich inhaltlich mit der Vielzahl an Problemen der Menschen in den Gemeinden Neuenkirchen, Merzen und Voltlage auseinandersetzt. Die Kommunalwahl im Jahr 2016 hat dies durch den Stimmenzugewinn noch einmal deutlich gemacht.“ so Daniel Schweer. 

Durch ihre gute inhaltliche Arbeit und Präsenz erreiche die SPD die Menschen, die erkannt haben, dass Gleichheit, Freiheit und persönliche Entfaltung nur durch ein solidarisches Miteinander zustande kommen. Bei der Kommunalwahl 2021 gehe es aber nicht nur um das soziale Miteinander in unseren Dörfern sondern auch um gute Kitas, Kindergärten und Schulen, bezahlbaren Wohnraum vor Ort, öffentlichen Personennahverkehr und neue Mobilitätskonzepte sowie den Erhalt unserer Lebensqualität in Neuenkirchen, Merzen und Voltlage.

Auch zur Kommunalwahl am 12. September 2021 will die SPD möglichst Vielen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zum Mitmachen geben, und ruft daher auch parteilose Kandidatinnen und Kandidaten auf, zur Kommunalwahl auf den Listen der SPD zu kandidieren. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des SPD-Ortsvereins unter http://www.spd-neuenkirchen-os.de. Interessierte können sich per Mail unter info@spd-neuenkirchen-os.de, oder bei Daniel Schweer, Telefon 05465/439 oder Reinhard Hellmann, Telefon 05466/1367 melden.

 

Weiter Infos für Kandidatinnen und Kandidaten findet man auf folgenden Internetseiten:

https://landeswahlleiterin.niedersachsen.de/wahlen/kommunalwahlen/grundzuege_kommunalwahlsystem/-76335.html

https://www.fes.de/themenportal-demokratie-engagement-rechtsstaat-kommunalpolitik/artikelseite/aufgaben-eines-ratsmitglieds-was-kommt-da-auf-mich-zu

 

Twitter