Samtgemeinde Neuenkirchen erhält 95.000 Euro für die Sanierung der Turnhalle Voltlage

Veröffentlicht am 20.11.2020 in Kommunalpolitik

In ganz Niedersachsen werden erstmalig 21 Maßnahmen im Rahmen des „Investitionspaktes zur Förderung von Sportstätten“ mit Bundes- und Landesmitteln in Höhe von rund 16,9 Millionen Euro gefördert. Auch die Samtgemeinde Neuenkirchen profitiert vom Investitionspakt und erhält 95.000 Euro für die Sanierung der Sanitäranlagen in der Turnhalle Voltlage.

Zum Förderprogramm erklärt der SPD-Landtagsabgeordnete Guido Pott: „Der neue Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten ist ein wichtiger Baustein bei der Unterstützung der Städte und Gemeinden während der Corona-Pandemie. Mit Hilfe der Förderung können notwendige Maßnahmen zum Erhalt sowie der Erweiterung von Sportstätten umgesetzt werden. Dass auch die Turnhalle Voltlage vom Investitionspakt profitiert, freut mich besonders.

Über die Förderzusage freut sich auch der SPD-Fraktionsvorsitzende im Neuenkirchener Samtgemeinderat Daniel Schweer: „Die nun anstehende Sanierung der Duschräume in der Turnhalle in Voltlage wird nicht nur ein Gewinn für den Schulsport, sondern auch besonders für den Vereinssport in Voltlage sein.“
Das von Bund- und Land getragene Förderprogramm, welches eine Ergänzung zur bewährten Städtebauförderung darstellt, ist auf großes Interesse seitens der Kommunen gestoßen, dies wir durch eine hohe Überzeichnung eindrucksvoll belegt. Für die Auswahl der geförderten Sportstätten waren Aspekte wie ein breiter Nutzerkreis sowie eine ganzjährige Nutzungsdauer wesentlich.

„Als Teil der sozialen Infrastruktur spielen Sportstätten eine besonders wichtige Rolle für den gesellschaftlichen Zusammenhalt, die soziale Integration und die Gesundheit der Bevölkerung. Deshalb ist es um so wichtiger, dass Bund und Land die Kommunen bei der Modernisierung von Sportstätten unterstützen“, erläutert der Landtagsabgeordnete Guido Pott.

 

Twitter