Europaabgeordneter Tiemo Wölken zu Besuch bei der Molkerei Mertens in Neuenkirchen

„Lebensmittel brauchen endlich mehr Wertschätzung beim Verbraucher“ 

Zu einem Betriebs- und Informationsbesuch war der Osnabrücker Europaabgeordnete Tiemo Wölken zusammen mit dem Neuenkirchener Samtgemeindebürgermeisterkandidaten Daniel Schweer und der Merzener Ratskandidatin Tanja Dieckhoff zu Gast bei der Molkerei Mertens in Neuenkirchen. Auf der Westerlage verarbeiten Michael Mertens und sein immerhin schon 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umfassendes Team Milch zu Produkten für  weiterverarbeitende Handwerks- und Industriebetriebe sowie Großverbraucher.

„Die Anwendungsmöglichkeiten für unsere Produkte sind vielfältig. Sie sind heute bei Bäckereien, Eiscafés und Betriebskantinen bis hin zu Feinkostherstellern im Einsatz.“ Erläutert Mertens der in dritter Generation die Molkerei als Familienbetrieb führt. Mit den Molkereiprodukten wie Sahne, Joghurt, Quark und kundenspezifische Spezialitäten werde Gebäck, Torten, Eiscremes, Salate, Soßen und vieles mehr hergestellt oder verfeinert. „Unsere mittelständische Privatmolkerei zeichnet sich durch Flexibilität, Zuverlässigkeit und Kundenorientierung aus. Traditionellem Handwerk vereinen wir mit moderner Technik und zuverlässiger Qualität.“ 

Klimabewusst Reisen - Mit dem Nachtzug nach Wien - Ein Erfahrungsbericht

Für den Neuenkirchener Daniel Schweer ging es Anfang Oktober zusammen mit zwei Freunden aus alten Juso-Zeiten für drei Tage in die österreichische Metropole Wien; und das ganz klimabewusst mit dem Nachtzug.  Für die Tage in Wien war schnell klar, dass angesichts der derzeitigen Debatte um Klimaschutz ein Direktflug zum Beispiel von Hannover aus nicht wirklich infrage kommt. Zum Glück bietet die Österreichische Bundesbahn (ÖBB) mit Ihren Nachtzugangeboten eine gute, und klimafreundlichere Alternative.

Es folgt ein Erfahrungsbericht:

Die SPD stellt vor: Der Europakandidat Tiemo Wölken
(v.l.) Tiemo Wölken MdEP und Daniel Schweer

Wenn am 26. Mai das Europäische Parlament neu gewählt wird, kandidiert der derzeitige Europaabgeordnete Tiemo Wölken für ein erneutes Mandat für die Region Weser-Ems. Seit 2016 ist er für die SPD im Europäischen Parlament und arbeitet im Haushaltsausschuss, dem Rechtsausschuss und dem Umweltausschuss. „Für mich ist klar, dass die EU sozialer, solidarischer und digitaler werden muss“, macht Wölken deutlich. Für den 33-Jährigen ist die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit in Europa eines der dringenden sozialen Probleme, das gelöst werden muss. „In den südlichen Ländern liegt die Arbeitslosenquote bei Jugendlichen weit über 20 Prozent – wenn wir wollen, dass die EU eine Zukunft hat, müssen wir diesen Jugendlichen eine Zukunft geben.“ Auch ein europaweiter Mindestlohn ist für Wölken ein notwendiger Baustein für mehr soziale Gerechtigkeit.

„Europa ist die Antwort“ - auch auf Fragen der Bürgerinnen und Bürger in der Samtgemeinde Neuenkirchen
(v.l.) Daniel Schweer, EU-SPD Spitzenkandidatin Katarina Barley, Tiemo Wölken MdEP

Einstimmig hat die SPD auf einem Parteikonvent Ende März ihr Programm für die Europawahl beschlossen. „Kommt zusammen und macht Europa stark“ lautet der Titel. Mit beschlossen hat das Programm als Delegierter auch der Neuenkirchener SPD-Ortsvereinsvorsitzende Daniel Schweer.

In der Diskussion um das Wahlprogramm erinnerte SPD-Spitzenkandidatin Katarina Barley daran, dass die Europäische Union als Wirtschaftsgemeinschaft gegründet wurde. „Es ist an uns, jetzt den nächsten Schritt zu machen“, fordert die Spitzenkandidatin für die Europawahl ihre Partei auf. „Wir brauchen das soziale Europa.“

Welche Antworten die SPD, die mit dem Slogan „Europa ist die Antwort“ in den Wahlkampf zieht, in Ihrem Europawahlprogramm auch konkret und direkt für die Bürgerinnen und Bürger in der Samtgemeinde Neuenkirchen hat fasst Schweer im Weiteren zusammen:

SPD Neuenkirchen-Merzen Voltlage läutet Europawahlkampf ein

Mit dem Anbringen der Plakate läutet die SPD in Neuenkirchen, Merzen und Voltlage die so genannte heiße Phase des Europawahlkampfes ein. Diese sollen zum Einen auf den Kandidaten Tiemo Wölken aufmerksam machen, zum Anderen aber auch auf die Kommunalwahl hinweisen.

„Würden keine Plakate hängen, wüssten viele Mitbürgerinnen und Mitbürger gar nicht, dass wir am 26. Mai 2019 eine Europawahl haben“ so der Neuenkirchener Ortsvereinsvorsitzende Daniel Schweer. Eine hohe Wahlbeteiligung am 26. Mai sei der SPD besonders wichtig. Schließlich gehe es um die Zukunft Europas. „Und mit Tiemo Wölken haben wir einen guten Kandidaten. Tiemo Wölken ist seit 2004 Mitglied der SPD und bereits zuvor bei den Jusos aktiv. Unter anderem war er einer der Mitbegründer des SPD-Jugendverbandes Buxtehude und zwischen 2006 und 2010 stellvertretender Landesvorsitzender der Jusos Niedersachsen.“ So Schweer.